Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Die Monatsversammlung im Gasthaus Marktplatz findet normalerweise am dritten Donnerstag im Monat um 19:30 Uhr statt.

Die nächsten Termine sind:
16. November
18. Januar


Die Weihnachtsfeier ist am Samstag, den 16. Dezember.







Seiteninhalt

Antrag zur Schadstoffbelastung der Schule Burk

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,


Sie konnten sowohl auf meine mündlichen Nachfragen in den Stadtratssitzungen vom Juli und Oktober 2016 als auch auf Nachfrage einer Teilnehmerin der Burker Bürgerversammlung keinerlei Angaben zum Ergebnis der Schadstoffmessungen und evtl. daraufhin getroffener Maßnahmen in der Burker Schule machen.


Aufgrund enormer Geruchsbelästigungen wurde bereits im 1. Halbjahr ein Gutachten in Auftrag gegeben und Messungen durchgeführt. Das Ergebnis hätte laut Herrn Zelder bereits im Juli vorliegen sollen. Außerdem waren von der Bauverwaltung bereits vor den Sommerferien der Austausch von Fliesen und die Entfernung einer Wandverkleidung angekündigt. Wurde dies durchgeführt?
In einer ersten Stellungnahme hat der Gutacher, Herr Thumulla der Presse gegenüber erklärt, dass Chloranisole festgestellt wurden und von einem daraus resultierenden „unzumutbaren Geruch“
gesprochen.

Chloranisole treten häufig als Abbauprodukte von mit PCP (Pentachlorphenol) behandelten Hölzer auf. PCP wurde als Holzschutzmittel in den 1970er und -80er Jahren gerne verwendet, ist aber aufgrund seiner Toxizität seit 1989 in Deutschland verboten.
Chloranisole selbst sind nach heutigen Wissen zwar nicht sonderlich gesundheitsschädlich, allerdings stark geruchsbelästigend. PCP als möglicher Ausgangsstoff ist jedoch äußerst problematisch, da PCP selbst aus behandelten Hölzern ausdampft.


Die Stadt Forchheim hat eine Fürsorgepflicht gegenüber dem Personal und vor allem den Schülern. Deshalb stelle ich den Antrag, dass die Bauverwaltung in der kommenden Stadtratssitzung dezidiert Stellung zum Ergebnis des Gutachtens der Firma anbus analytik GmbH und vollzogenen und ggfs. erforderlichen weiteren Maßnahmen in der Burker Schule nimmt.

Ludwig Preusch
stv. Fraktionsvorsitzender

November 2016