Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Termin zur Landtagswahl in Bayern:

 

Infostände:

13.10. in der

Fußgängerzone

Von 10 Uhr bis ca. 13:15 Uhr

 


Die monatliche Mitgliederversammlung
findet in der

Blauen Glocke (Nebenraum), Hauptstraße 8
an jedem dritten Donnerstag im Monat um 19:30 Uhr statt.

Auch Nichtmitglieder sind stets herzlich willkommen.

Die nächsten Termine sind:
18. Oktober, 15. November und 20. Dezember 2018

 


FREIE WÄHLER wollen kostenfreie KiTa.

Im Wahlprogramm der FREIEN WÄHLER für die Landtagswahl 2018 findet sich die Forderung nach der Entlastung der Familien und kostenfreien KiTas in Bayern. Grund genug für die FREIEN WÄHLER, nicht nur die Forderung im Programm stehen zu lassen, sondern gleich auf die Straße zu gehen und eine Unterschriftensammlung zu starten.

Unterschriftenliste als pdf-Download







Seiteninhalt

Tempo 30 im Stadtgebiet

Pressemitteilung vom 22.05.2013

FREIE WÄHLER sehen Vorstoß der FGL mit Skepsis

Der Vorstoß der Forchheimer Grünen Liste, überall im Stadtgebiet, so auch an den Durchgangsstraßen, Tempo 30 einzuführen, stößt bei den FREIEN WÄHLERN auf gewisse Vorbehalte. So etwas ohne eine genaue Überprüfung der Auswirkungen auf die Flüssigkeit und Leichtigkeit des Verkehrs zu fordern, ist zu einfach gedacht und primär der bundespolitischen Steilvorlage der eigenen Partei geschuldet, so Manfred Hümmer, Fraktions- und Ortsvorsitzender der FREIEN WÄHLER.  Die Leistungsfähigkeit und Verbindungsfunktion des Hauptstraßennetzes wird auch weiterhin eine bestimmende Größe sein, weshalb keine Entscheidungen aus dem Bauch heraus getroffen werden dürften. Welche Auswirkungen hätte die generelle Geschwindigkeitsreduzierung etwa auf die Taktung des ÖPNV? Wie teuer käme die Umprogrammierung der Verkehrsleitsysteme und  Lichtsignalanlagen? Und welchen Einfluss hätte die Maßnahme auf Stauregionen wie z.B. die Adenauer Allee und die Eisenbahnbrücke zur Bayreuther Straße hin? All diese Fragen müssten vorab geklärt sein, bevor man über die unbestrittenen Vorteile der flächendeckenden Tempo 30 - Regelung und ihre Einführung in Forchheim ernsthaft diskutieren könne, so Hümmer abschließend.

Zurück zur Übersicht