Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Die Monatsversammlung im Gasthaus Marktplatz findet normalerweise am dritten Donnerstag im Monat um 19:30 Uhr statt.

Die nächsten Termine sind:
21. September
19. Oktober
16. November


 

Am Samstag, den 07.10.2017 von 10 bis ca. 15 Uhr wird in Forchheim ein Seminar angeboten:
Kommunikationstraining: Schlagfertigkeit in jeder Situation
Das Seminar zeigt auf, wie man seine eigenen kommunikativen Fähigkeiten besser nutzt, um in jeder Situation Schlagfertigkeit zu beweisen. Gemeinsam trainieren wir originelle Übungen und Techniken, sich zum Beispiel mit Wortwitz oder einer konstruktiven Auseinandersetzung auch gegen einen aggressiven verbalen Angriff zu wehren. So werden Sie erleben, Schlagfertigkeit kann man lernen.

Weitere Infos u.a. zu den Anmeldungmöglichkeiten unter: http://bkb-bayern.de/ofr.html.







Seiteninhalt

Regionales Fernsehen gefährdet

Pressemitteilung vom 25.03.2015
Piazolo: Die Zukunft der regionalen Fernsehsender ist gefährdet 
FREIE WÄHLER sehen geplante Kooperation zwischen TV Bayern und der ProSiebenSat.1 Media AG kritisch 

München. TV Bayern will künftig mit der ProSiebenSat.1 Media AG bei der Vermarktung von regionalisierter Werbung kooperieren. Prof. Dr. Michael Piazolo, Vorsitzender des Wissenschaftsausschusses des Bayerischen Landtags und medienpolitischer Sprecher der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion, bewertet diese jüngst bekannt gewordenen Pläne: „Wir sehen diesen Vorgang als kritisch an und haben bereits seit Längerem davor gewarnt. Jetzt zeigt sich, welche Konsequenzen das jüngste Urteil des Bundesverwaltungsgerichts für regionalisierte Werbung hat.“ Die FREIEN WÄHLER sprechen sich daher gegen eine regionalisierte Werbung aus – ein gerade erst in den Bayerischen Landtag eingereichter Gesetzentwurf verdeutlicht diese Position.
Die FREIEN WÄHLER befürchten, dass regionalisierte Werbung den lokalen Medien eine wesentliche Finanzierungsgrundlage streitig macht – und große bundesweite Fernsehsender in der Folge die Zukunft der bayerischen Lokalsender gefährden. „Das würde auch die Medienvielfalt im Freistaat schwächen – dies wollen wir nicht zulassen. Wir setzen uns daher für eine Änderung des Bayerischen Mediengesetzes ein: Regionalisierte Werbung soll verboten werden“, fordert Piazolo.